Rechtsextremismus entschlossen bekämpfen

21. Dezember 2021

Die CDU Frankenthal ist schockiert und empört über das Verhalten der Frankenthaler AfD-Stadträtin vor dem Speyerer Tor zu einer illegalen Versammlung am gestrigen Abend.

Die Rheinpfalz meldete gestern, dass die AfD-Stadträtin bei einem der untersagten „Montagsspaziergänge“ den anwesenden Polizisten gegenüber den Hitlergruß gezeigt habe.

Dieses Verhalten ist durch nichts entschuldbar und die CDU Frankenthal fordert, dass hier harte Konsequenzen im Rahmen der Rechtsprechung erfolgen.

„Mit dieser Äußerung ist eine feuerrote Linie übertreten worden. Dieses Verhalten muss Konsequenzen haben. Ein trauriger Tag für Frankenthal. Es muss uns allen zu Denken geben!“, so Martin Svoboda.

„Ich fordere die AfD auf, sich sofort von Miroslawa Wagner und ihrer offensichtlich kruden Haltung zu distanzieren.“ Gleichzeitig müsse Wagner ihre Mandatsfunktionen mit sofortiger Wirkung zurückgeben, so Christian Baldauf.

Kommentare sind geschlossen.